Luxus Handtaschen

Aquascutum Handtaschen



Aquascutum Handtaschen des langjährigen britischen Traditionsunternehmens Aquascutum erfreuen sich zunehmend wachsender Beliebtheit. Das Unternehmen Aquascutum ist eigentlich vor allem für seine Bekleidung, wie Trenchcoats und Golfmode sowie Accessoires bekannt.

Das Unternehmen

Bereits im Jahre 1851 wurde das langjährige Traditionsunternehmen Aquascutum in London von dem englischen Schneider John Emary gegründet.

Das anfangs kleine Geschäft fokussierte sein Geschäftsfeld zunächst als Herrenausstatter auf gehobene Herrenbekleidung.
Der Modeschöpfer entwickelte einen wasserdichten Wollstoff, den er sich im Jahr 1853 auch sogleich patentieren ließ.
Aus diesem Stoff mit den speziellen Wasser abweisenden Eigenschaften stellte er fortan Regenmäntel und Trenchcoats her.

Auch den Namen seines Geschäfts änderte er in diesem Zuge auf „Aquascutum“, dessen Namen sich aus den lateinischen Begriffen „aqua“ (Wasser) und „scutum“ (Schild) zusammensetzt und für die neue wasserdichte Mode des Londoner Labels stand.

In den 1870ern wurde das Familienunternehmen unter Leitung von John Emary sowie seinem Sohn John Ledbury Emary an die Textilfirma Scantlebury & Commin ebenfalls aus London.

Ende des 19. Jahrhunderts erwartete Aquascutum quasi der „Ritterschlag“, indem das Unternehmen unter dem damaligen Prinz von Wales sowie dem späteren König Eduard VII. im Jahr 1897 sogar zum offiziellen Hoflieferanten aufstieg.

In dessen Folge entwickelte sich die Bekleidung der Marke Aquascutum zur beliebten Freizeitbekleidung insbesondere der britischen Oberschicht.

Das Sortiment an wasserdichten Mänteln und Trenchcoats erweiterte sich mit der Zeit auf komplette Bekleidungskollektionen für Damen- und Herrenmode im gehobenen Preissegment, welches neben der britischen Königsfamilie auch von vielen Prominenten und Hollywood Schauspielern getragen wurde.

1990 wurde das traditionsreiche Familienunternehmen an einen großen Textilkonzern aus Japan verkauft.
2009 kauften britische Investoren das ruhmreiche Modelabel zurück, bevor es allerdings 3 Jahre später Insolvenz anmelden musste und wiederum an den chinesischen Lizenznehmer YGM Trading verkauft wurde.

Aquascutum Handtaschen

Neben der Bekleidung sind allerdings auch die Taschen und Handtaschen des Modelabels sehr begehrt. Das klassische und zeitlos elegante Design mit britischem Flair hat eine große Zahl von Anhängern gefunden.

Aquascutum Handtaschen werden in Boutiquen und Shops in diversen Städten weltweit verkauft. Die luxuriösen Aquascutum Taschen charakterisieren sich durch das schlichte und elegante Design und vor allem in vielen Modellen das charakteristische Karo-Muster.

Seit der Insolvenz des Unternehmens sind die begehrten Aquascutum Handtaschen nur noch in geringen Mengen in Onlineshops erhältlich. Einige weitere Kollektionen werden aber auch direkt auf der Webseite des Herstellers präsentiert.

Für weitere Informationen besuchen Sie die Webseite der Marke Aquascutum unter www.aquascutum.com.





Aquascutum online günstiger kaufen